PELLETLAGERUNG

 

Ein erheblicher Unterschied zwischen Holzpellets und Heizöl ist die verschiedene Art der Lagerung. Zunächst scheint, dass Holzpellets durch ihre niedrigere Brenndichte weit schwieriger und großflächiger zu lagern seien. Doch es gibt einen Vorteil: Bei den Pellets ist man nicht auf eine bestimmte Kapazität wir bei einem Heizöl-Tank angewiesen, sonder die Holzpellets lassen sich auf eine beliebige Höhe anhäufen. So ist für die Lagerung der Pellets genauso viel Platz notwendig wir für einen Öltank gebraucht würde (ca. 6 qm).

Da Nässe die Zündwilligkeit und Qualität der Pellets beeinträchtigt, sollte darauf geachtet werden, dass die Lagerung in einem trockenen Raum ermöglicht wird. Selbstverständlich müssen hierbei auch den Brandschutzbestimmungen Folge geleistet werden. Es empfiehlt sich, einen Lagerraum beziehungsweise ein Fertiglager für die Holzpellets auszuwählen, welches ohne große Umstände von einem Silofahrzeug zur Befüllung angefahren werden kann. Wegen des hohen Abriebs der Holzpellets bei einem langen Schlauch ist es sinnvoll die Schlauchwege bei der Anlieferung möglichst kurz zu halten. Für das Fahrzeug sind eine Straßenbreite von ca. drei Metern und eine Durchfahrtshöhe von wenigstens vier Metern erforderlich. Auch sollte das Pflaster bzw. die Befestigung der Einfahrt den Silowagen mit einem Gewicht von 26 to tragen können. Die regelmäßige Wartung und Untersuchung auf Lecks bei einem Tank verfällt hier, wodurch man Geld und Arbeit spart.

 

ANDERE MÖGLICHKEITEN DER AUFBEWAHRUNG

Für eine platzsparendes und sicheres Horten der Pellet-Vorräte bietet es sich alternativ an, die Holzpellets außerhalb des Wohngebäudes aufzubewahren. Hierfür eignen sich speziell dafür vorgesehene Sacksilos oder Erdtanks, die in verschiedenen Füll-Größen erhältlich sind, Diese sind wetterfest und lassen sich nah am Heizraum anbringen, um einen schnellen Transportweg zu ermöglichen. Beim Einbau ist aber darauf zu achten, dass ein gut funktionsfähiges Lüftungssystem vorhanden ist.

 

 

 

KOHLENMONOXID IM PELLETBUNKER

Wichtig ist eine dauerhaft gut belüftete Be- und Entlüftung der Lagerstätte

Durch schlecht belüftete Lagerräume kann es zu einer lebensgefährlichen Konzentration von Kohlenmonoxidanreicherung kommen.

WEITERE INFORMATIONEN

WICHTIG IST DIE REGELMÄSSIGE REINIGUNG DES BUNKERS

Mal ehrlich, wie oft wird Ihr Pelletlager gereinigt ?

Für einen störungsfreien Betrieb Ihrer Heizung empfehlen wir Ihnen grundsätzlich das Pelletlager vor jeder 2. Lieferung komplett zu entleeren und zu reinigen.